Startseite   Veröffentlichungen   Suche   Copyright-Informationen   Kontakt   Impressum   Sitemap 

Bilder Wildlife, Natur, Unterwasser, Bren,Alaska,Weier Hai,Tigerhai
Klaus Jost - Bildergalerie von Wildlife, Natur- & Unterwasserphotographie de /  en Klaus Jost - pictures of wildlife-, nature- & underwater photographie

Apps (iPhone, iPad & iPod):
iPhone-App Weißer HaiWeißer Hai
iPhone-App HaieHaie
iPhone-App SeevögelSeevögel

Was Haie sind

Wissenschaft - Fiji Haiprojekt

Wissenschaftliche Haiartikel

Aegypten - Land am Nil

Alaska & Wildlife

Arktis

Berge

Eisbären

Fauna & Flora Fiji

Fiji Haiprojekt

Hafenbau

Haie

Bullenhai

Hai Finning

Gewöhnlicher Ammenhai

Grauer Riffhai

Karibische Riffhaie

Schwarzspitzen-Riffhai

Schwarzspitzenhai

Silberspitzenhai

Springender weißer Hai

Tigerhai

Weißer Hai

Weißer Hai - Baby

Weißen Hai - Handberührung

Weißer Hai - Rückenflosse

Weißer Hai - Trip

Weißer Hai - Unterwasser

Weissspitzen-Riffhai

Zitronenhai

Meer

Natur

Pinguine & Robben

Seevögel

Städte

Südlicher Glattwal

Unterwasserwelt

Vögel

Wildlife Südafrika


ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche

m.Objects Multimedia Software

Das Abschneiden der Flossen vom Haikoerper wird als Finning bezeichnet. Dabei wird auch auf kleine Haie keine Ruecksicht genommen. (00015662)

Shark Finning/Hai Finning        Shark Finning: Großes Messer und kleine Flosse    Das Abschneide

Objektbeschreibung: Shark Finning/Hai Finning



Shark Finning: Großes Messer und kleine Flosse

Das Abschneiden der Flossen vom Haikoerper wird als Finning bezeichnet. Oft werden den an longlines als Beifang gefangenen Haien die Flossen abgeschnitten und das noch lebende Tier ins Meer zurück geworfen, wo es elendiglich umkommt. Auch kleinere Fischerboote mit geringem Stauraum koennen, da nur die Flossen und nicht das ganze Tier gelagert werden, großen Schaden anrichten. Insbesondere die Nachfrage in Fernost nach den Flossen der Haie fuer die Haiflossensuppen, sorgt dafuer, dass gerade die Beifaenge nur ihrer Flossen wegen sterben muessen. Weltweite Fangflotten versuchen den weiter steigenden Bedarf zu gewaehrleisten. Mittlerweile gibt es schon Fischkutter die auf die Hai Jagd spezialisiert sind und in kurzer Zeit fuer einen dramatischen Rueckgang der Hai-Populationen gesorgt haben. Das Geschaeft mit den Haiflossen ist lukrativ und die Handelsspanne enorm. Selbst kleine Haie die von kleinen Booten von Hand gefischt werden und frueher sofort wieder ueber Bord geworfen wurden, werden gefinnt. Manche Hai-Populationen sind kurz vor dem Aussterben und um 90 Prozent zurueckgegangen, eine fatale Entwicklung mit unabsehbaren Folgen fuer das Oekosystem Ozean.

 



© Klaus Jost - wildlife- & natur- & unterwasser
Alle auf dieser Seite befindlichen Texte und Bilder, sind durch internationale Urheberrechtsgesetze geschützt.
Jede Art der Vervielfältigung, die Manipulierung oder die Speicherung von Bildern ist ohne die schriftliche Erlaubnis von Klaus Jost ausdrücklich untersagt.