Startseite   Veröffentlichungen   Suche   Copyright-Informationen   Kontakt   Impressum   Sitemap 

Bilder Wildlife, Natur, Unterwasser, Bren,Alaska,Weier Hai,Tigerhai
Klaus Jost - Bildergalerie von Wildlife, Natur- & Unterwasserphotographie de /  en Klaus Jost - pictures of wildlife-, nature- & underwater photographie

Apps (iPhone, iPad & iPod):
iPhone-App Weißer HaiWeißer Hai
iPhone-App HaieHaie
iPhone-App SeevögelSeevögel

Was Haie sind

Wissenschaft - Fiji Haiprojekt

Wissenschaftliche Haiartikel

Aegypten - Land am Nil

Alaska & Wildlife

Arktis

Berge

Eisbären

Fauna & Flora Fiji

Fiji Haiprojekt

Hafenbau

Hafen Alexandria, Aegypten

Hafen San Pedro, Elfenbeinkueste

Hafen Conakry, Guinea

Hafen Shueiba, Kuwait

Hafen Karachi, Pakistan

Hafen Damamm, Saudi Arabien

Hafen Richards Bay, Suedafrika

Haie

Meer

Natur

Pinguine & Robben

Seevögel

Städte

Südlicher Glattwal

Unterwasserwelt

Vögel

Wildlife Südafrika


ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche

m.Objects Multimedia Software

Hopperbagger GEOPOTES X im Hafen von Ras el Tin (00092414)

Quaywall construction Ras el Tin Harbor, Alexandria        Hopperbagger GEOPOTES X im Hafen von Ras

Objektbeschreibung: Quaywall construction Ras el Tin Harbor, Alexandria



Hopperbagger GEOPOTES X im Hafen von Ras el Tin



Umfangreiche Dredging- und Sand fill Arbeiten wurden mit dem Trailing suction hopper dredger Amerigo Vespucci und dem Split hopper dredger Galilei 2000 (Jan de Nul) ausgefuehrt. So mußte u.a. ein Bodenausstausch unter der Blockmauer bis auf – 24 vorgenommen werden. Anschließend wurde dann wieder Sand bis auf – 14,60 aufgefuellt. Der Schwimmbagger Amerigo Vespucci hat dazu außerhalb des Hafens von Alexandria Sand aufgesaugt und dann je Fahrt 2200 m³ wieder am zukuenftigen Blockmauerfundament abgeladen. Erst wenn danach der Sand mit „Twin vibrators“ der Firma Keller nach der „Vibro-Compaction-Methode“ ausreichend verdichtet war, konnte mit dem Einbau der „Bedding Stone“ begonnen werden. Der Vorlauf der Vibro-Compaction-Arbeiten vor dem Vorverklappen von Steinen mit einem Durchmesser von 10 – 200 mm in einer Staerke von 0,8 bis 1,2 m lag bei ca. 50 m. Der weitere Aufbau der Blockaufstandsflaeche konnte erst nach Fertigstellung der Vibro-Compaction-Arbeiten (ca. zwei Monate) erfolgen, da die Geraete fuer diese Arbeiten auf dem „Abziehponton“ installiert waren.

 



© Klaus Jost - wildlife- & natur- & unterwasser
Alle auf dieser Seite befindlichen Texte und Bilder, sind durch internationale Urheberrechtsgesetze geschützt.
Jede Art der Vervielfältigung, die Manipulierung oder die Speicherung von Bildern ist ohne die schriftliche Erlaubnis von Klaus Jost ausdrücklich untersagt.